Stärken Sie Ihr Immunsystem mit gesunden Lebensmitteln und Gewohnheiten

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Lebensmittel für Sie gesund sind und welche Gewohnheiten Sie möglicherweise ändern möchten, um Ihre Gesundheit zu schützen.


Wenn Flip-Flops für gemütlichen Pullovern weichen müssen und wir die Sonne vermissen, ist es nicht nur unsere Stimmung, die sinkt / schlechter wird. Niedrigere Temperaturen, weniger Sonnenschein und frische Luft können unsere Abwehrkräfte schwächen. Machen Sie sich bereit, sich mit unseren Tipps Ihr Immunsystem zu stärken!


Wenn es darum geht, gegen Kälte zu kämpfen, schwören einige auf Mamas Hühnersuppe, andere auf Ingwer, Honig und Zitrone. Funktionieren diese Hausmittel wirklich und welche immunstärkenden Strategien sind die besten?

Warum schwächt der Winter unser Immunsystem?

Der Herbst bringt normalerweise eine Welle von Erkältungs- und Grippefällen mit sich. Es scheint, dass wir in den kälteren Monaten eher krank werden, und Wissenschaftler glauben, dass dies auf eine Kombination von Faktoren zurückzuführen ist.

Niedrigere Temperaturen scheinen unser Immunsystem zu unterdrücken und machen uns anfälliger für Infektionen. Bei Kälte verengen sich unsere Blutgefäße, um Wärmeverluste zu vermeiden. 

Verengte Blutgefäße in unseren oberen Atemwegen können verhindern, dass weiße Blutkörperchen die Schleimhaut erreichen, was die Fähigkeit unseres Körpers einschränkt, Keime abzuwehren.

Weniger Sonne bedeutet weniger Vitamin D, das sich bei Sonneneinstrahlung in unserer Haut bildet und eine wesentliche Rolle dabei spielt, unser Immunsystem optimal am Laufen zu halten.

Weniger Zeit im Freien (mehr Zeit in geschlossenen Räumen und in der Nähe anderer) hilft, sich schneller zu verbreiten. Winterkälte macht es auch wahrscheinlicher, dass wir ein Training zugunsten einer faulen Nacht auslassen, und regelmäßige körperliche Bewegung ist einer der besten Immunitätsverstärker!

Die richtige Ernährung für Ihr Immunsystem

Wenn es um Ernährung geht, kann das Essen von Vollwertkost viel mehr als nur eine Handvoll Nahrungsergänzungsmittel schlucken. Außer wenn Sie unter Krankheiten leiden, können Sie durch den Verzehr verschiedener Lebensmittel genügend Vitamine und Mineralien erhalten.

Entdecken Sie, welche Nährstoffe für die Stärkung der Immunabwehr entscheidend sind und wo Sie Ihre tägliche Dosis erhalten können!

  • Vitamin C gilt als Superheld der Immunität. Es erhöht die Produktion von weißen Blutkörperchen, die Infektionen bekämpfen. Besorgen Sie sich Zitrusfrüchte, aber vergessen Sie nicht andere ausgezeichnete Quellen für dieses Vitamin – Paprika, Papaya, Spinat, Kiwi, Grünkohl, Rosenkohl und Erdbeeren.
  • Vitamin E ist besser bekannt für seine Rolle beim Schutz vor Antioxidantien als für die Immunität. Es ist in der Tat entscheidend für die Regulierung und Aufrechterhaltung der ordnungsgemäßen Funktion unseres Immunsystems. Sie werden viel mit Nüssen und Samen, Avocado und Blattgemüse bekommen.
  • Vitamin A stärkt unser Immunsystem. Denken Sie für Ihre tägliche Dosis an Farben – Karotten, Süßkartoffeln und Kürbisse sind reich an Carotinoiden, die in unserem Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Kombinieren Sie sie mit Leber, Fischölen, Milch und Eiern, und Sie werden bedeckt sein.
  • In den letzten Jahren hat sich Zink als wirksamer Immunitätsverstärker verstärkt. Untersuchungen legen nahe, dass dies durch die Kontrolle und Manipulation potenziell schädlicher Entzündungen geschieht. Gönnen Sie sich Meeresfrüchte, um Ihre Zinkdosis zu erhalten – Austern, Krabben, Hummer und Muscheln sind hervorragende Quellen. Zu viel Zink kann unser Immunsystem hemmen, also übertreiben Sie es nicht.
  • Die Zellen unseres Immunsystems können Vitamin D synthetisieren und darauf reagieren , was es zu einem wichtigen Faktor bei der Bekämpfung von Infektionen macht. Im Sommer können Sie genug vom Sonnenlicht bekommen, aber im Winter sollten Sie fettigen Fisch, Leber und Eigelb essen. Da es nicht viele Nahrungsquellen gibt, können Sie angereicherte Lebensmittel oder ein hochwertiges Vitamin-D-Präparat wählen.

Ihre Gene könnten Sie anfällig für niedrigere Spiegel spezifischer Vitamine machen. Entdecken Sie mit einem DNA-Test Vitamine und Mineralien, wo Sie stehen  . Es wird Ihre genetische Veranlagung für Mikronährstoffe aufdecken, einschließlich derer, die Ihr Immunsystem am stärksten beeinflussen!

Die Top 3 deiner Immunität

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, kombinieren Sie Lebensmittel mit unterschiedlichen immunitätsfördernden Eigenschaften. Wir haben eine Liste der kraftvollen Lebensmittel zusammengestellt, die einen Schlag versetzen – stellen Sie sicher, dass sie Stammgäste auf Ihrer Speisekarte sind!

Honig wurde im Laufe der Menschheitsgeschichte für seine medizinischen Zwecke gelobt. Untersuchungen legen nahe, dass es antioxidative, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften hat. 

Honig stimuliert die Immunität, indem er Entzündungen reduziert und die Produktion von T- und B-Lymphozyten, Antikörpern, natürlichen Killerzellen und anderen Wirkstoffen Ihres Immunsystems steigert.

Seit Jahrhunderten wird Knoblauch für seine schützenden und heilenden Wirkungen gefeiert, und die moderne Forschung unterstützt seine proklamierten Vorteile. Seine wirksamen Organoschwefelverbindungen können vor mikrobiellen Infektionen, Krebs und Entzündungen schützen und das Immunsystem stärken, indem sie bestimmte Zelltypen stimulieren. Wenn Sie sich mit einem hungrigen Vampir kreuzen, stößt dies sie ebenfalls ab – oder behaupten Sie die alten Geschichten!

Grüner Tee, reich an Antioxidantien Flavonoiden, stärkt nicht nur Ihre Energiereserven, sondern auch Ihr Immunsystem. Untersuchungen legen nahe, dass es „regulatorische T-Zellen“ fördern kann, die eine entscheidende Rolle bei der Immunfunktion und der Unterdrückung von Autoimmunerkrankungen spielen. Wissenschaftler erforschen auch seine Fähigkeit, Entzündungen zu kontrollieren und Krebs vorzubeugen.

Gesunde Gewohnheiten, gesundes Ich

Es gibt keine Abkürzungen für die Gesundheit, daher schützt Sie eine gelegentliche Orange nicht vor Kälte. Es erfordert Engagement und Engagement, um Ihren Körper in Topform zu halten. Hier sind sechs Gewohnheiten, die Sie anwenden sollten, um Ihrem Immunsystem zu helfen, bei seiner Arbeit hervorragende Leistungen zu erbringen!

  1. Rauchen Sie nicht . Wir werden keine Zeit damit verschwenden, viele schädliche Auswirkungen des Rauchens aufzulisten. Beginnen Sie also nicht, wenn Sie Nichtraucher sind, vermeiden Sie Passivrauchen und suchen Sie Hilfe, wenn Sie die Gewohnheit nicht alleine loswerden können.
  2. Trainiere regelmäßig . Regelmäßige, moderate Bewegung kann Entzündungen reduzieren und die Regeneration Ihrer Immunzellen unterstützen. Denken Sie an Joggen, flottes Gehen, Radfahren, Schwimmen oder leichtes Wandern.
  3. Essen Sie frische und ausgewogene Mahlzeiten . Unverarbeitete Lebensmittel sind nährstoffreicher – nicht nur Vitamine und Mineralien, sondern auch Ballaststoffe. Es unterstützt einen gesunden Darm, den viele Studien mit einer guten Immunität verbinden. Wenn Sie Ihr Obst und Gemüse nicht frisch bekommen können, wählen Sie gefroren. Sie sind die beste Alternative zu frischen Produkten, aber stellen Sie sicher, dass weder Zucker noch Salz hinzugefügt werden.
  4. Pflegen Sie ein gesundes Gewicht .  Übermäßige Kilos belasten nicht nur Ihren Gürtel, sondern auch Ihre Gesundheit. Pflegen Sie ein gesundes Gewicht mit regelmäßiger körperlicher Aktivität und gesunder Ernährung.
  5. Holen Sie sich genug Schlafqualität . Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen Schlaf und Immunität, und Untersuchungen zeigen, dass Sie durch das Reduzieren des geschlossenen Auges anfälliger für Krankheiten werden können. Wenn Sie Schlafstörungen haben, besuchen Sie unseren Blog , in dem wir Ihnen langfristige Tipps und schnelle Lösungen für einen gesunden Schlaf anbieten.
  6. Vermeiden Sie Stress, Wenn Sie sich in einer stressigen Situation befinden, geraten Sie aus dem Gleichgewicht und es hat den gleichen Effekt auf Ihr Immunsystem. Geben Sie Ihr Bestes, um chronischen Stress zu vermeiden. Wenn dies nicht möglich ist, nehmen Sie an stressabbauenden Aktivitäten wie Yoga, Meditation, Journaling, Lesen oder anderen Aktivitäten teil, die Ihren Geist beruhigen.

Was funktioniert bei mir?

Der Zustand Ihres Immunsystems hängt von einem empfindlichen Gleichgewicht vieler Faktoren ab, einschließlich Ihres einzigartigen Körpers. Daher kann es schwierig sein, herauszufinden, was für Sie am besten funktioniert. Zum Glück können Sie einen Blick in die Funktionsweise unseres Körpers werfen.

Ein DNA-Test zeigt Ihre genetischen Veranlagungen für eine Vielzahl von gesundheitsbezogenen Merkmalen. Und mit personalisierten Empfehlungen können Sie unsere Tipps und Tricks an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Optimieren Sie Ihren Lebensstil und stärken Sie Ihre Immunabwehr!


wertvolle Informationen aus einer Hand!

Ernährung. Wunschgewicht. Fitness. Schönheit.


Die DNA Analyse Auswertung orientiert sich zu 100% an die Individuellen Vorgaben Deiner DNA!

Das Rätselraten und die ständige Veränderung der Lebensgewohnheiten, hat nun ein Ende. Angepasst an deine genetische Veranlagung – quasi maßgeschneidert – bieten wir für deine individuellen körperlichen Ziele personalisierte Lösungen, welche sofort und einfach im Alltag umsetzbar sind.

Nutze die Möglichkeit durch deine DNA, für…

  • ein bewussteres Leben mit exakter Ernährung.
  • dein Idealgewicht durch gezieltes abnehmen.
  • nachhaltige Fitness Erfolge durch deine Genetik.
  • mehr Leistungsfähigkeit durch gestärkte Gesundheit.
  • eine Langanhaltende Schönheit, wie es dein Naturell hergibt.